Jan Hostettler Brand
Bild zur Ausstellung «Jan Hostettler Brand»

Jan Hostettler: Brand

 – 

In «Jan Hostettler. Brand» versammelt der Künstler die Ergebnisse seiner künstlerischen Spurensuche, wobei Transformation, Verwandlung und subtile Verschiebungen im Zentrum stehen.

In seinen vielfältigen Materialbeobachtungen spürt er wie ein alchemistischer Archäologe diesen Veränderungen minutiös nach. Ob mit Fundstücken, die dem Künstler im Alltag und auf Wanderungen begegnen, mit Gegenständen, die er während seiner akribischen künstlerischen Recherchen aufspürt oder aktuell mit Objekten, die er im Museumsdepot auffindet: Jan Hostettlers Interesse an seiner Umgebung spiegelt auch immer gesellschaftliche Fragen unserer Zeit. In installativen Interventionen, Videoarbeiten oder grossformatigen Malereien erkundet er gesellschaftspolitische Strukturen, die im privaten wie im öffentlich-institutionellen Bereich wirken.

Bilder zur Ausstellung

Jan Hostettler (*1988, Rüttenen SO) lebt und arbeitet in Basel. 2008 bis 2011 Studium der bildenden Kunst an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel. 2014 erhielt er den Solothurner Förderpreis für Bildende Kunst. Im Zuge seiner wiederkehrenden Wanderungen und Spaziergänge war er mit dem Atelier Mondial Reisestipendium für acht Monate von Basel nach Istanbul unterwegs. 2020 war er Artist in Residence im Kloster Schönthal, 2021 bekam er einen Werkbeitrag von ProHelvetia.