Stiftung Sankturbanhof Sursee


Die Stiftung wurde 1979 auf Grund eines Gemeindebeschlusses errichtet.

Sie hat von der Stadt Sursee den Auftrag, das ihr anvertraute Museumsgut zu betreuen und in einem auf aktuelle - auch regionale - Bedürfnisse ausgerichteten Umfeld zu präsentieren.

Stiftungsrat


Ruth Balmer-Marti (Präsidentin)
Max Lüdi (Bereich Finanzen)
Emilie Zehnder-Isenegger (Aktuarin)
Paul Beck                    
Pius Jenni
Werner Mehr
Stefan Röllin
Michael Widmer
Heidi Schilliger Menz
Cornelia Staffelbach 

Unser Leitbild
Leitbild Sankturbanhof Sursee.pdf

Jahresberichte
Jahresbericht 2015
Revisionsbericht 2015
Jahresbericht 2014  

Adresse
Stiftung Sankturbanhof Sursee
Postfach
6210 Sursee

Agenda

Sonntag, 2. April 2017 - ab 11:30

Die Klingen kreuzen wie in alter Zeit

Wie haben die Ritter im Mittelalter und Musketiere in der Barockzeit gefochten! Der Historiker Andreas Rub gibt zusammen mit Timo Küpfer vom Verein „Liberi Ensis Hema“ einen praktischen Einblick in die Fechttechniken mit dem Langschwert (nach der deutschen Fechtschule des 16. Jahrhunderts).
Am Nachmittag demonstriert Simon Favre von der “Ecole lémanique d’arts et d’actions” Fechttechniken mit dem Rapier, so wie sie Musketiere nach der italienischen Schule des 17. Jahrhunderts praktiziert haben.
Neben den Vorführungen haben auch Sie die Möglichkeit, in Workshops selbst Langschwert und Rapier kennen zu lernen. Wir freuen uns!

PROGRAMM

11:30 – 12:00 Vorführung: Fechttechnik mit dem Langschwert

12:15 – 13:00 Workshop: Fechten mit dem Langschwert (Mindestalter 16 Jahre / Anmeldung erforderlich)

13:15 – 13:45 Vorführung: Fechttechnik mit dem Rapier

14:00 – 14:45 Workshop: Fechten mit dem Rapier (Mindestalter 16 Jahre / Anmeldung erforderlich)

Anmeldungen für die beiden Workshops bitte an info@sankturbanhof.ch oder unter 041 922 24 00 bis am Donnerstag, 30. März. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Samstag, 8. April 2017, 11:00 - Wegen grosser Nachfrage

Kinderführung – Expedition durchs Museum
Sammeln von Tieren und Waffen
mit Karin Meier-Arnold, Kunstschaffende
Auf dieser Expedition durchs Museum erleben die Kinder, was Menschen sammeln und wer diese Menschen sind. Über die ausgestellten Objekte kommen wir auf unsere persönlichen Sammlungen. Aus einem Fundus können sich die Kinder am Anfang aussuchen, was sie mit auf die Expedition nehmen wollen. Kleine Zeichnungen oder Wörter, geschrieben in ein Reisetagebuch, das jedes Kind mit auf die Reise bekommt, erinnern an das Entdeckte.

Veranstaltung ausschliesslich für Kinder von 6 bis 12 Jahren, freier Eintritt, Dauer ca. 75 Minuten
Anmeldungen bitte mit Angabe von Name, Vorname und Alter des Kindes an info@sankturbanhof.ch oder unter 041 922 24 00 bis Freitag, 7. April 2017
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Sonntag, 7. Mai 2017, 11:00

Öffentliche Führung mit Beat Gugger
Eintritt: CHF 9.- / 7.-

vollständige Agenda...